Wirtschaft

image_pdfimage_print

Schauen Sie sich bitte mal die biologische Definition für ´Wirt´ an (z.B. auf Wikipedia):
„Als Wirt bezeichnet man in der Biologie einen Organismus, der einen als Gast bezeichneten Organismus mit Ressourcen versorgt. Je nach Art der Wirt-Gast-Beziehung kann der Wirt dem Gast Nahrung liefern, Schutz, Aufenthaltsort und die Möglichkeit zur Vermehrung oder Verbreitung gewähren. Erleidet der Wirt einen Nachteil, handelt es sich um Parasitismus. Als Wirte kommen Menschen, Tiere, Pflanzen und Pilze in Betracht. Zu den Gästen gehören nicht nur Mikroorganismen wie Bakterien, sondern auch Tiere, Pflanzen und Pilze. Der Wirt ist in aller Regel das größere Lebewesen.“ Quelle: Wikipedia/Wirt

ökonomische Definition

Nun denken Sie mal an das Tableau der Ökonomie und ziehen folgende Parallelen: Die produktive Klasse versorgt eine überwiegend konsumierende Schicht mit Ressourcen (Lebensmitteln und Häusern als Aufenthaltsorte). Erleidet die produktive Klasse einen Nachteil (z.B. daß sie um einen Großteil des von ihr hergestellten Gesamtproduktes betrogen wird), bezeichnet man die überwiegend konsumierende Schicht als Parasiten.

´Wirtschaft´ ist also ein System, in dem der Wirt (die produktive Klasse) von ein paar Parasiten ausgenutzt wird. In einer Volkswirtschaft wird das ganze Volk von ein paar Parasiten ausgebeutet.